Bastelidee: Herbstwichtel

Bastelidee: Herbstwichtel

 

>>Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, er bringt uns Wind, hei hussassa!
Schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter. Heia hussassa, der Herbst ist da! <<

So langsam können wir es nicht mehr leugnen, dass der Sommer bald vorbei ist.
Wir haben zwar noch immer sommerliche Temperaturen, aber morgens ist es inzwischen schon recht kühl, die Bäume verlieren ihre Blätter, die
ersten Kastanien können schon gesammelt werden….

Ich liebe den Sommer, aber der Herbst hat auch viele positive Seiten, gerade auch aus der Sicht eines Kindes. Und gerade zum basteln hat der Herbst viel zu bieten!

Wer auf der Suche nach einer schönen Bastelidee für den Herbst ist, für den habe ich hier einen tollen Vorschlag:

 


 

Kleine Herbstwichtel

 

Diese kleinen Wichtel sind schnell zu basteln, größere Kinder können sich schon gut mit einbringen, unser Kleiner hat zumindest schon fleißig geklebt 🙂

 

Was ihr für die kleinen Wichtel braucht:

 

Wie ihr sie bastelt:

Zuerst sucht ihr euch ein schönes Ahornblatt und eine dazu passende Birkenscheibe aus. Es sollte von der Größe so passen, dass die Scheibe als Kopf weder zu groß
noch zu klein ist.

Die Birkenscheibe klebt ihr auf den Stiel des Ahornblattes und lasst es kurz trocknen. Wenn ihr mit der Heißklebepistole arbeitet geht das Trocken natürlich schneller.
Wenn der Kopf fest sitzt kommt der Strickschlauch zum Einsatz: Rollt ein Ende vom Strickschlauch vorsichtig nach außen. Das wird der Bund der Mütze und versteckt gleichzeitig die Schnittkante. Damit der Schlauch sich nicht wieder aufrollt, könnt ihr den Umschlag mit kleinen Klebepunkten oder ein paar Nadelstichen sichern. Wichtig dabei ist nur, dass der Umschlag noch dehnbar bleibt.

Nun stopft ihr ein wenig Watte oder Füllwatte hinein und stülpt ihn etwa über das erste Drittel der Birkenscheibe. Mit einem Stück Zwirn könnt ihr nun die Länge der Mütze bestimmen. Bindet den Strickschlauch dort ab wo es euch am besten gefällt und verknotet das Garn. WICHTIG: Die Garnenden nicht abschneiden, diese dienen später als Aufhängung.

Nun könnt ihr dem Wichtel seine Mütze aufsetzten und mit ein paar Klebepunkten befestigen, damit sie nicht verrutscht.

Jetzt braucht unser Herbstwichtel noch ein Gesicht! Augen und Mund zeichnet ihr einfach mit einem schwarzen Lackmarker oder Acrylfarbe auf. Mit einem weißen Lackmarker oder Acrylfarbe setzt ihr noch einen kleinen Lichtpunkt in das Auge. Als Nase gibt es einen schönen roten Punkt! 🙂

Zum Schluss wird der Wichtel noch chic gemacht: Er bekommt eine kleine Schleife aus schmalem Band. Bindet eine hübsche Schleife und klebt sie mit einem Klebepunkt fest.
Dann nur noch die beiden Fadenenden von der Mütze verknoten und schon hat euer Wichtel einen Aufhänger.

Ich bin gespannt ob es euch genauso viel Spaß macht. Wir haben inzwischen eine ganze Horde an Wichteln!

Ich wünsche euch eine schöne Herbstzeit und viel Spaß beim basteln!

Lasst mir gerne ein paar Bilder von euren gebastelten Wichteln da!

 

Eure Nadja

 

 

 

 

 

* abgewandelte Bastelidee von Butinette

0 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen